Anzeige

„Der große Rausputz“ am World Cleanup Day in Everloh

Symbolfoto

Everloh.

Nachdem der „Große Rausputz“ im Frühjahr in Everloh wegen der Corona-Beschränkungen ausgefallen ist, soll er am Samstag 19. September, dem Word Cleanup Day (Weltaufräumtag) nachgeholt werden. Es ist seit 2018 ein weltweiter Aktionstag im Rahmen sozialen Handelns, bei dem die Umwelt von Müll befreit wird. Er findet immer am dritten Samstag im September statt und in Everloh das erste Mal.

Mit der Unterstützung der Abfallwirtschaft aha der Region Hannover und der Stadt Gehrden wird die Müllsammlung durchgeführt. Eine saubere Umwelt soll dabei den Wohlfühlfaktor in der Natur um den Ort und im Ort stärken. Darüber hinaus schafft die gemeinsame Aktion Identifikation mit der eigenen Ortschaft Everloh. „Der Große Rausputz“ soll von 10 Uhr bis 13 Uhr gehen. Treffpunkt ist um 10 Uhr am DGH Everloh. Um den vorgeschriebenen Abstand einhalten zu können, werden kleine Gruppen gebildet, denen verschiedene Routen vorgeschlagen werden. Ab 12.30 Uhr gibt es vor dem DGH für alle Helfer*innen ein Getränk aus der Flasche und eine separat verpackte von dem DRK gespendete Brezel. "Es sind alle Everloher Vereine, Institutionen und Einwohner herzlich eingeladen, an der Müllsammelaktion teilzunehmen.", teilt Lisa-Marie Benda von dem Organisationsteam mit (Ortsbürgermeisterin Gisela Wicke). Große und kleine Müllsäcke werden von der Abfallwirtschaft Region Hannover gestellt, andere Gartengeräte wie Müllgreifer und Handschuhe müssten selbst mitgebracht werden. Bitte auch einen Mund-Nasen-Schutz mitbringen.