Anzeige

Weltklimaaktionstag am Freitag

Gehrden.

Auf dem Marktplatz in Gehrden findet Freitag, 25. September um 16 Uhr, ein Weltklimaaktionstag statt.

Die Coronapandemie hat unsere Verletzlichkeit gezeigt. Auch die Erde ist verletzlich: Unaufhaltsam schreitet der Klimawandel fort. Der dritte, viel zu trockene Sommer in Folge, regional Wassermangel oder Starkregen und Stürme, verdorrte Wälder und Artensterben sind seine sichtbaren Auswirkungen. Es muss mit verheerenden Folgen für die ganze Menschheit gerechnet werden. Die Zeit läuft  davon. Dieser Bedrohung sollte sich jeder mit Entschlossenheit stellen und sofort handeln.

Deshalb findet am 25. September ein weltweiter Aktionstag statt, an dem sich auch Gehrden aktiv beteiligen möchte. Gehrdener Bürger jeden Alters sind dazu herzlich eingeladen, in ihrer Stadt an den Klimawandel zu erinnern und ihrer Besorgnis durch ihre Teilnahme am Aktionstag Ausdruck zu verleihen.

Organisiert von der Initiative „Gehrden for Future“ findet die Aktion unter Beachtung der Masken- und Abstandsregeln auf dem Marktplatz statt. Dort sollen Ansprachen, Musik und Texte aus verschiedenen Kulturen Impulse geben und zum gemeinsamen Gespräch einladen.