Anzeige

Corona: Derzeit sind 130 an oder mit Covid-19 Verstorbene in der Region Hannover erfasst

Region.

Die Region Hannover hat seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 4.077 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Davon sind zum heutigen Stand 3.465 Personen als genesen aufgeführt. 130 Menschen sind infolge einer nachgewiesenen oder mutmaßlichen Corona-Infektion in der Region verstorben; der Altersmedian der Verstorbenen liegt bei 83 Jahren. Somit sind zum jetzigen Zeitpunkt 425 Menschen in der Region infiziert, davon befinden sich 14 Personen im Krankenhaus.

* Die Region Hannover überprüft regelmäßig ihre Statistiken zum Infektionsgeschehen. Im Zuge der Datenrevision musste die Zahl der Verstorbenen korrigiert werden. Derzeit sind 130 an oder mit Covid-19 Verstorbene in der Region Hannover erfasst. Ergänzt wurden Todesfälle aus der Vergangenheit. Die Datenrevision wird in dieser Woche fortgesetzt, sodass es zu weiteren Veränderungen unabhängig vom aktuellen Geschehen kommen kann.

Verteilung nach Alter (seit Beginn der Erfassung):

Alter

Fallzahl Gesamt seit Ausbruch

0 - 9 Jahre

185

10 - 19 Jahre

355

20 - 29 Jahre

754

30 - 39 Jahre

638

40 - 49 Jahre

659

50 - 59 Jahre

642

60 - 69 Jahre

290

70 - 79 Jahre

202

80+ Jahre

328

keine Angaben

24

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

23.09.

22.09.

Fallzahl Gesamt seit Ausbruch

Barsinghausen

9

4

79

Burgdorf

5

5

79

Burgwedel

6

6

64

Garbsen

29

25

251

Gehrden

3

4

28

Hannover

248

247

2107

Hemmingen

4

4

54

Isernhagen

7

9

93

Laatzen

2

5

199

Langenhagen

23

23

235

Lehrte

11

12

116

Neustadt

7

8

96

Pattensen

1

1

28

Ronnenberg

2

2

82

Seelze

14

13

141

Sehnde

3

3

58

Springe

2

2

82

Uetze

32

37

98

Wedemark

7

6

73

Wennigsen

0

0

29

Wunstorf

10

10

85

Gesamt

425

426

4077

Verteilung nach Geschlecht

Männer 51 Prozent

Frauen 49 Prozent