Anzeige
Anzeige
Anzeige

Corona: Region geht mit über 1.500 Infizierten ins Wochenende

Region.

 

Die Region Hannover hat seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 6622 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Davon sind zum heutigen Stand 4960 Personen als genesen aufgeführt. 147 Menschen sind infolge einer nachgewiesenen oder mutmaßlichen Corona-Infektion in der Region verstorben; der Altersmedian der Verstorbenen liegt bei 83 Jahren. Somit sind zum jetzigen Zeitpunkt 1515 Menschen in der Region infiziert, davon befinden sich 29 Personen im Krankenhaus. Die 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt für die Region Hannover tagesaktuell bei 82,9.

 

Verteilung nach Alter (seit Beginn der Erfassung):

Alter

Fallzahl Gesamt seit Ausbruch

0 - 9 Jahre

283

10 - 19 Jahre

664

20 - 29 Jahre

1221

30 - 39 Jahre

1087

40 - 49 Jahre

1046

50 - 59 Jahre

1025

60 - 69 Jahre

481

70 - 79 Jahre

282

80+ Jahre

445

keine Angaben

88

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

30.10.

29.10.

Fallzahl Gesamt seit Ausbruch

7-Tage-Inzidenz

Barsinghausen

52

44

146

94,4

Burgdorf

14

16

139

12,7

Burgwedel

22

21

111

67,4

Garbsen

64

61

411

60,1

Gehrden

12

11

53

45,3

Hannover

800

717

3434

99,2

Hemmingen

23

27

93

46,1

Isernhagen

16

15

127

48,6

Laatzen

73

59

297

131,7

Langenhagen

52

45

332

55,1

Lehrte

92

77

240

138,2

Neustadt

41

34

173

66,5

Pattensen

6

7

44

20,1

Ronnenberg

57

57

161

144,8

Seelze

23

21

179

42,6

Sehnde

25

20

100

80,3

Springe

34

32

126

56,8

Uetze

29

29

140

63,2

Wedemark

15

15

110

26,4

Wennigsen

23

21

60

48,8

Wunstorf

42

35

146

54,6

Gesamt

1515

1364

6622

 

 

Verteilung nach Geschlecht

Männer 51 Prozent

Frauen 49 Prozent