Anzeige

Schwerer Verkehrsunfall mit Befreiung

Wennigsen, Gehrden.

Auf der B√∂nnigser Stra√üe, zwischen den Ortsteilen Wennigsen-Degersen und Gehrden-Lemmie, kam es heute Nacht, aus bisher unbekannten Gr√ľnden zu einem schweren Verkehrsunfall.

Die Ortsfeuerwehren Wennigsen, Degersen und Bredenbeck wurden gegen 3.48 Uhr mit dem Einsatzstichwort Technische Hilfeleistung, eingeklemmte Person alarmiert.

An der Einsatzstelle stand ein verunfallten PKW, in dem sich eingeklemmter 18-J√§hriger befand. Nach R√ľcksprache mit dem Notarzt wurde erst eine Versorgungs√∂ffnung geschaffen, um den Verletzten entsprechend zu stabilisieren. Anschlie√üend begann die Rettung. Dazu mussten die Fahrert√ľr, die Stabile B-S√§ule und die hintere T√ľr komplett entfert werden. Nach der Befreiung wurde der lebensgef√§hrlich Verletzte dem Rettungsdienst √ľbergeben, der sich direkt auf den Weg ins Krankenhaus machte.

Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Wennigsen, Degersen und Bredenbeck mit neun Einsatzfahrzeugen und 30 Einsatzkräften.

Nachdem der Verkehrsunfalldienst die Ermittlungen abgeschlossen hatte, konnten die Einsatzkräfte die Einsatzstelle gegen 6 Uhr verlassen. Der Schaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.