Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

B217: Unfallverursacher (86) verstorben

Ronnenberg / Weetzen.

Noch ist die Ursache fĂŒr den gestrigen Unfall auf der B 217 mit Todesfolge unklar. Ein 86-JĂ€hriger war nach Polizeiangaben mit seinem PKW auf der B 217 bei Weetzen in den Gegenverkehr geraten und dabei tödlich verletzt worden. Zwei weitere Personen haben ebenfalls Verletzungen davongetragen, eine davon schwere.

Bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge war der 86 Jahre alte Mann mit seinem Renault Laguna auf der B 217 - aus Richtung Hannover kommend - in Richtung Hameln unterwegs. In einer langgezogenen Rechtskurve, in Höhe der BrĂŒcke Weetzer Kirchweg, geriet er aus bislang unbekannter Ursache nach links in den Gegenverkehr. Dort stieß er seitlich mit einem VW Amarok einer 47-JĂ€hrigen zusammen, die auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Hannover unterwegs war sowie einem links daneben fahrenden Dacia Logan eines 29 Jahre alten Mannes. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der VW auf die Beifahrerseite, der Renault Laguna wurde zurĂŒck auf die Richtungsfahrbahn Hameln geschleudert. Dabei touchierte der FĂŒhrer (73 Jahre alt) eines in Richtung Hameln fahrenden VW Golfs mit der Beifahrerseite den ĂŒber die Straße schleudernden Laguna - der Mann blieb unverletzt.

FeuerwehrkrĂ€fte mussten den eingeklemmten Unfallverursacher mit lebensgefĂ€hrlichen Verletzungen aus seinem Fahrzeug befreien. Ein Rettungswagen brachte den 86-JĂ€hrigen anschließend in eine Klinik, wo er am Abend verstarb. Die Fahrerin des Amarok zog sich schwere und der Dacia-Fahrer leichte Verletzungen zu - beide Personen wurden in KrankenhĂ€user transportiert.

Aufgrund von Bergungsarbeiten war die B 217 bis spÀt in die Nacht in beide Richtungen voll gesperrt. Der Sachschaden belÀuft sich nach SchÀtzungen der Polizei auf 44.000 Euro.