Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Feuerwehr Ditterke ist mit dem lang ersehnten Löschfahrzeug im Einsatz

Stadtbrandmeister Olaf Zieske (rechts) und Ortsbrandmeister Achim Flohr (links) befördern Kevin Blank (von links), Jörg Mischke und Enver Tasdak.

Bild 1 von 5

Ditterke.

Ein ereignisreiches Jahr ist für die Ortsfeuerwehr Ditterke zu Ende gegangen. 2018 rückten die Feuerwehrleute zu insgesamt zehn Einsätzen aus, sechs mal öfter als im Vorjahr. Unter anderem wurden die Kameraden zu zwei Sturmschäden, einem Heckenbrand und zwei Gasaustritten gerufen.

Doch es gab auch erfreuliche Anlässe: Im Juni feierte die Wehr ihren 105. Geburtstag. Anlässlich des Jubiläums konnten die Feuerwehrkameraden das lang ersehnte neue Mittlere Löschfahrzeug in Empfang nehmen.

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung gab es drei Beförderungen. Stadtbrandmeister Olaf Zieske und Ortsbrandmeister Achim Flohr beförderten Jörg Mischke zum Löschmeister, Kevin Blank zum Oberfeuerwehrmann und Enver Tasdak zum Feuerwehrmann. Damit zählt die Wehr weiterhin 20 aktive und 23 passive Mitglieder. Unterstützt wird die Feuerwehr Ditterke außerdem von 59 fördernden Mitgliedern. Auch für Nachwuchs ist mit fünf Kindern aus Ditterke in der Jugendfeuerwehr Everloh gesorgt.

Neben den Beförderungen fanden auch einige Wahlen zum Kommando statt. Markus Blank wurde einstimmig zum 1. Gruppenführer wiedergewählt. Das Amt des 2. Gruppenführers übernimmt Jörg Mischke, nach einer ebenfalls einstimmigen Wahl. Andreas Blank, der vor Mischke als Gruppenführer tätig war, übernimmt nun die Aufgaben des stellvertretenden Gruppenführers. Außerdem wurde Thorsten Fritschen zum Gerätewart und der frischgebackene Oberfeuerwehrmann Kevin Blank zu dessen Stellvertreter gewählt.

Für 2019 ist der Terminplan der Feuerweht Ditterke noch recht übersichtlich. Neben den Feuerwehrfesten in Redderse am 17. und 18. August und Gehrden am 7. September steht die traditionelle Wanderung mit anschließendem Grünkohlessen am 16.Februar auf dem Plan.



Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden