Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Flohr geht in die vierte Amtszeit als Ortsbrandmeister

Stadtbrandmeister Olaf Zieske (rechts) gratuliert Achim Flohr zur Wahl zum Ortsbrandmeister.

Bild 1 von 4

Ditterke.

Zum vierten Mal in Folge wurde Achim Flohr am Freitagabend zum Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Ditterke gew√§hlt. Flohr, der seit 2002 im Amt ist, erhielt bei der Wahl enormen R√ľckhalt seitens der Aktiven: Ohne Gegenkandidaten wurde der 58-J√§hrige von den 15 Anwesenden einstimmig im Amt best√§tigt. Zusammen mit seinem ebenfalls wiedergew√§hlten Stellvertreter Thorsten Fritsche wird Achim Flohr nun f√ľr weitere sechs Jahre die Feuerwehr Ditterke leiten. ‚ÄěIch denke ich spreche f√ľr Thorsten und mich, wenn ich sage, dass wir in der kommenden Amtszeit weiterhin unser Bestes tun werden und uns im besten Falle sogar noch steigern k√∂nnen‚Äú, sagte Flohr. Durchgef√ľhrt wurden die Wahlen vom Gehrdener Stadtbrandmeister Olaf Zieske, der die beiden Wiedergew√§hlten begl√ľckw√ľnschte und auf weiterhin gute Zusammenarbeit hofft.

Vorab hatte der Ortsbrandmeister seinen Bericht √ľber das vergangene Jahr vorgetragen.  2019 wurde die Feuerwehr Ditterke zu insgesamt acht Eins√§tzen gerufen. Darunter ein Fl√§chenbrand an der B 65 Richtung G√∂xe, ein Saunabrand in der Wiederehre und zwei ausgel√∂ste Brandmeldeanlagen am Klinikum Robert Koch in Gehrden. Auch die Jugendfeuerwehr √ľbte f√ľr den Ernstfall. Im letzten Jahr absolvierten die derzeit 16 Mitglieder der Jugendfeuerwehr Ditterke knapp 200 Ausbildungsstunden. Die M√ľhe zahlte sich aus, denn im Mai gelang es den Jungen und M√§dchen beim Stadtwettbewerb den ersten Platz zu holen. Auch bei den Regionswettk√§mpfen konnte man sich durchsetzen und holte den Titel des Regionsmeister nach Gehrden.

Insgesamt zählt die Feuerwehr Ditterke aktuell 100 Mitglieder, darunter 20 Aktive, 21 Passive und 59 Fördernde. Auch in diesem Jahr konnten bei der Hauptversammlung Beförderungen und Ehrungen gefeiert werden.

Der stellvertretende Stadtbrandmeister Alexander Stoßberg beförderte Feuerwehrmann Nico Henning zum Hauptfeuerwehrmann.

Zwei der drei zu ehrenden Mitglieder konnten gesundheitsbedingt nicht an der Versammlung teilnehmen. Andreas Blank wurde f√ľr 40 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden