Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hannovers OB positiv getestet, RP Jagau in häuslicher Quarantäne

Anzeige

Region.

Hannovers Oberbürgermeister Belit Onay ist heute positiv auf Corona getestet worden, nachdem am späten Montagabend Krankheitssymptome aufgetreten sind. Er übt die Amtsgeschäfte aus häuslicher Quarantäne aus.

Auf Grund der Vorschiften der Gesundheitsbehörden gilt die Quarantäne auch für Personen, die seit dem vergangenen Sonnabend in direktem persönlichem Kontakt mit dem Oberbürgermeister standen. Innerhalb der Verwaltung gilt das vor allem für die Dezernenten. Mit Ausnahme von Stadträtin Konstanze Beckedorf üben alle ihre Amtsgeschäfte von zu Hause aus aus, unter anderem mittels Telefonkonferenzen. Die Quarantäne gilt bis Montag (6. April).

Wegen eines gemeinsamen Termins am vergangenen Sonnabend mit dem Oberbürgermeister hat sich auch Regionspräsident Hauke Jagau in Quarantäne begeben. Er hat keine Krankheitssymptome und arbeitet ebenfalls von zu Hause weiter. „Ich habe keine Krankheitssymptome und mir geht es gut“, betonte Jagau. Für den Krisenstab der Region Hannover, den der Regionspräsident leitet, sind keine Auflagen notwendig. Zudem finden die Besprechungen im Sitzungssaal der Region Hannover statt, um die vorgeschriebenen Abstandregeln einzuhalten.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden