Anzeige

Bei allem Erfolg – Reiten soll Lauras Hobby bleiben

Laura Bytomski mit Eltern und Sponsoren.

Bild 1 von 2

Anzeige

Gehrden.

Das Jahr 2020 war für die Mitglieder des Reitvereins Wilkenburg durch das Corona-Virus maßgeblich geprägt, aber dennoch erfolgreich. Das lag auch an Laura Bytomski aus Gehrden.

Laura konnte mit Sky Anfang März 2020 einen tollen zweiten Platz im HGW-Bundesnachwuchschampionat der Springreiter belegen. Darauf folgte im September ein neunter Platz im Springen bei einem internationalen Turnier in Belgien und ein zwölfter Platz im November, ebenfalls im Springen in Azelhof in Belgien. 2021 wird sie für Simone und Dieter Smitz reiten, die schon viele Erfolge in und um Deutschland erzielen konnten.

„Als Reiter hatten wir im Vergleich zu anderen Sportlern insofern Glück, als dass wir täglich unsere Pferde versorgen durften – wenn auch mit Einschränkungen und unter Einhaltung zahlreicher Sicherheitsvorkehrungen. Auf Reitunterricht mussten wir verzichten.“ resümiert Christina Hellwig, Vorsitzende des Reitvereins Wilkenburg. Ende Mai gelang es dem Reitverein, als einem der ersten Reitvereine in der Region, ein Turnier zu veranstalten – wenn auch leider vollständig ohne Zuschauer. Der Fokus lag einzig und allein auf dem Sport. „Damit war der Damm gebrochen, immer mehr Vereine folgten dem Beispiel und so gab es über den Sommer hinweg noch zahlreiche weitere ‚Corona-Turniere‘.“ so Hellwig weiter.

Laura wurde am 31. Mai 2001 in Gehrden geboren und sitzt seit ihrem dritten Lebensjahr auf dem Pferd. Unterstützt wird sie tatkräftig von ihrer Mutter Astrid Sachse-Bytomski. 2020 hat Laura das Sportabitur absolviert und war ab August für vier Monate in den Niederlanden bei dem ehemaligen Olympiasieger Piet Raijmakers. In dieser Zeit stellte sie ihre, sowie die Pferde von Raijmakers, auf nationalen und internationalen Turnieren vor und konnte viele Erfahrungen und Eindrücke sammeln.

Ab August 2021 wird Laura einen neuen Weg gehen. Das Reiten ist und bleibt ein Hobby.

Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden