Anzeige

Feuerwehr rückt zu tödlichem Unfall aus

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Gehrden

Bild 1 von 6

Gehrden. Es waren im Einsatz: Einsatzleitwagen (ELW 1), Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25), Löschgruppenfahrzeug (LF 16/12), Rüstwagen (RW), Mehrzweckfahrzeug (MZF), Gerätewagen Umwelt (GW-U), Abschleppdienst, Notarzteinsatzfahrzeug, Polizei, Rettungswagen, Unfallforschung.

Anzeige

Gestern wurde die Freiwillige Feuerwehr um 20.45 Uhr zum Gehrdener Damm gerufen. Auf der Fahrt von Benthe nach Gehrden prallte ein 33-jähriger Mann mit seinem PKW gegen einen Straßenbaum. Das schwer beschädigte Fahrzeug schleuderte auf ein Feld und überschlug sich. Der Fahrer wurde hierbei in seinem auf der Seite liegenden Mitsubishi eingeklemmt.

Feuerwehrleute sicherten das instabil liegende Unfallfahrzeug zunächst mit speziellen Stützen ab, während der Rettungsdienst den Schwerverletzten versorgte. Mit Hilfe hydraulischer Rettungsgeräte befreiten die Einsatzkräfte das Unfallopfer. Leider verstarb der Mann noch am Unfallort. Um zwischenzeitlich eingetroffenen Angehörige kümmerte sich eine hinzugerufene Notfallseelsorgerin. Die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsstoffe mit Bindemittel ab und leuchtete den Unfallort für die Ermittlungen der Polizei aus.

Anzeige
Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden