Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Musik und Theater nach Tradition: 25 Jahre Wewelsburg

Die 178 Teilnehmer vor der Wewelsburg.

Bild 1 von 5

Gehrden / Wewelsburg.

Ein „alter Hase“ in Sachen Wewelsburg ist Klaus-Jürgen Etzold. Der Musiklehrer und gleichzeitige Hochschulprofessor hat die Fahrt 1992 mit ins Leben gerufen. Seitdem freuen sich die Schülerinnen und Schüler des Matthias-Claudius-Gymnasiums in Gehrden auf die Musik- und Theaterfahrt zur Wewelsburg bei Paderborn. „Die Wewelsburg hat mittlerweile Kultstatus erhalten“, so Etzold. Auch dieses Jahr stehen wieder auf der fünftägigen Fahrt intensive Proben für die kommenden Sommerkonzerte und Theateraufführungen im Vordergrund. „Die Burg ist ein außergewöhnlicher Ort, wo die Schüler unterschiedlicher Jahrgänge zusammenkommen und gemeinsam ein beeindruckendes Ergebnis auf die Beine stellen“, berichtet die Lehrerin Juliane Schmitz, die die Gesamtorganisatorin Sabina Kampkötter bei der Planung der Fahrt unterstützt.

Bei den Sommerkonzerten werden die fünf Musik-AGs Wind-Band, Chor, Orchester, MCG-Band und Big-Band vertreten sein. Zum zweiten Mal sind auch Schüler der Jahrgänge fünf und sechs auf der Probenwoche dabei. „Besonders viel Spaß machen uns die gemeinsamen Orchesterproben“, erzählen Lilli Eickmeier und Sarah Treptow (beide elf Jahre), die unter der Leitung von Kathrin Geisemeyer neben einigen anderen Liedern „Shape of you“ von Ed Sheeran einüben. Währenddessen arbeiten die Kurse des Darstellenden Spiels von Ludger Deters am Theaterstück „Kill Ill“. Es basiert auf dem Drama „Der Besuch der alten Dame“ von Friedrich Dürrenmatt: Die alte Dame Claire, die als junge Frau von Alfred Ill mit ihrem gemeinsamen Kind verlassen wurde, kehrt mit viel Geld in das Dorf ihrer Kindheit zurück. Sie bietet den Bewohnern ihr Geld für die Ermordung von Alfred Ill, um so Rache auszuüben. Dies stellt das Dorf vor eine schwierige Entscheidung.

Die Probezeit auf der Wewelsburg bringt die Lehrerin Natalie Bergmann mit den Worten ,,Bombe‘‘ und ,,intensiv‘‘ auf den Punkt. Denn die harte Vorbereitung gemischt mit gemeinsamer Freizeit gefällt den Schülern so gut, dass sogar noch Ehemalige den Weg zur Wewelsburg finden und den acht Lehrkräften als Assistenten beistehen. Darunter auch Joshua Arndt (20 Jahre), der nach seinem Abitur dieses Jahr wieder gerne mitfährt: „Mir gefällt nicht nur das besondere Schüler-Lehrer-Verhältnis abseits des Schulalltags, sondern auch die Art, neue Erfahrungen zu sammeln.“

Termine:
Sommerkonzerte:
Chor und Orchester: 22. Mai, 19 Uhr, Magarethen Kirche Gehrden
Wind-Band, Big-Band und MCG-Band: 23. Mai, 18 Uhr, Festhalle am Castrum Gehrden; 24.Mai, 19Uhr, Festhalle am Castrum Gehrden 

Theateraufführungen:
30. Mai, 19.30 Uhr, Festhalle am Castrum Gehrden
31. Mai, 18.30 Uhr, Festhalle am Castrum Gehrden
11. August, 20 Uhr, Bergbühne Empelde