Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

25 Jahre Kunstverein Gehrden: Frauenbilder von Zoë Mac Taggart im Bürgersaal

Die hannoversche Künstlerin Zoë Mac Taggart

Bild 1 von 9

Anzeige

Gehrden.

Nach dem Besuch der Vorsitzenden des Gehrdener Kunstvereins Angelika Salfeld im hannoverschen Atelier der deutsch-schottischen Künstlerin Zoë Mac Taggart stand fest: „Das muss eine Ausstellung in Gehrden werden. Der hohe Bürgersaal ist der ideale Präsentationsort für die raumgreifenden und großdimensionalen Bilder“, sagte Angelika Salfeld bei der Eröffnung der neuen Ausstellung vor zahlreichen Kunstfreunden im Gehrdener Rathaus. Nun ist es soweit: Vier große Bilder füllen die hohen Wände im Bürgersaal aus. Im Foyer des Rathauses sind kleinformatige und stillere Arbeiten von Zoë Mac Taggart zu sehen.

Die Künstlerin zeigt Bilder mit Momentaufnahmen von starken Frauen in Alltagssituationen. Als Modelle wählte Zoë Mac Taggart ihre Schwestern oder gute Freundinnen aus. In ihrer Bildgestaltung vermittelt sie ein besonderes Lebensgefühl von Humor und Frische, Selbstverwirklichung und Selbstbewusstsein der Frauen. „Ein Lebensgefühl mit einem Schuss Exzentrik von kessen ungenierten Frauen“, umschrieb Kunstkritiker und Maler Giso Westing die Motive und eröffnete damit den Blickwinkel auf die Bilder. Die gegenständlichen Motive, in denen man punktgenau das Schwarze im Auge zu entdecken glaubt, werden mit abstrakten Elementen vermischt. „Eine breite Spannweite vom Naturalismus im Gesicht der Frauen bis zur Abstraktheit zum Rand der Bilder kann vom Betrachter entdeckt werden“, so Giso Westing. In leuchtenden Farben und mit dynamischer Pinselführung setzt die Künstlerin die Eindrücke ihrer Erlebniswelt um. Insbesondere Frauen und ihre Bewegungen spielen dabei eine zentrale Rolle. „Die Bilder sind Ansporn für eine bessere Welt“, stellte Westing fest. Mit dieser Empfehlung gingen die ersten Besucher der neuen Kunstausstellung auf eine Entdeckungsreise.

Die Kunstausstellung mit Arbeiten von Zoë Mac Taggart kann bis zum Sonntag, 19. November, zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses und zusätzlich bei Veranstaltungen im Bürgersaal besucht werden.

Anzeige

Kommentare

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden