Demenz - Und wo bleibe ich?

Bild 1 von 1

Barsinghausen.

Angehörige, Freunde und UnterstĂĽtzer von Menschen, die an Demenz erkrankt sind, benötigen oftmals  UnterstĂĽtzung und Entlastung. FĂĽr alle Betroffenen bietet der AWO Ortsverein Barsinghausen in Zusammenarbeit mit der AWO Region Hannover einen Selbsthilfe-Gesprächskreis an. Hier können sich die Teilnehmenden unter fachkundiger Begleitung und Beratung informieren und ihre Erfahrungen austauschen.

Die Teilnahme ist jederzeit ohne Anmeldung möglich und sie ist kostenlos. Der nächste Selbsthilfe-Gesprächskreis hat das Schwerpunktthema „Und wo bleibe ich? – Angehörige zwischen Selbstaufgabe und Selbstbehauptung“ und findet am 14. Februar statt.

Das Treffen findet in der Regel einmal monatlich, am zweiten Mittwoch von 18.30 bis 20.30 Uhr im Kursana - Domizil Barsinghausen, im Raum 235 (Therapieraum) 1. Etage, Deisterplatz 3, direkt gegenĂĽber dem S-Bahnhof Barsinghausen statt. (Fahrstuhl im Foyer benutzen. In der 1. Etage angekommen, geht es rechts herum durch den Wohnbereich bis zum Ende des Flures und dann wieder rechts herum erneut bis zum Ende des Flures, wo sich der Raum 235 befindet.)

Interessierte sind herzlich willkommen. Weitere Informationen gibt es bei Ingrid Wollenhaupt unter 05105-63967 und Horst Merkel unter 0511-5463849.