Allergieprävention fürs Baby

Das Familienzentrum Wennigsen

Wennigsen.

Im Dienstag, 28. November, wird Constanze Markus von 18.30 bis 20 Uhr im Familienzentrum Wennigsen, Neustadtstr. 19 A, einen kurzen Vortag mit Zeit für Fragen zum Thema Allergieprävention für Babys anbieten. Atopische Erkrankungen, wie Allergien oder Neurodermitis werden zum Teil von den Eltern an ihr Baby weitergegeben, dass heißt ist ein Elternteil von Allergien oder Neurodermitis betroffen, besteht für das Kind eine deutlich höhere Wahrscheinlichkeit, eine ebensolche Erkrankung zu entwickeln. Ein frühzeitiges Auseinandersetzen mit dem Thema ist wichtig, um die Gesundheit des Kindes von Anfang an optimal zu unterstützen. Deshalb richtet sich der Vortrag an Schwangere und junge Mütter und klärt auf über die Entwicklung des kindlichen Immunsystems und einfache Maßnahmen, die einer Allergieentwicklung entgegenwirken.

Der Vortrag ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.