Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

DRK Egestorf: Frauenfrühstück ist sehr beliebt

nnegret Ronschke (hinten li.) und Ursula Warschau (hinten re.) ehren (von li.) Almut Delto, Elsa Junge und Hans-Erich Kreutlein für langjährige Mitgliedschaft im DRK.

Bild 1 von 6

Egestorf.

Rund 60 Gäste konnte das Orgateam des DRK-Ortsvereins bei der Mitgliederversammlung begrüßen. Ursula Warschau übernahm die Moderation der Versammlung und die unterschiedlichen Bereiche des Vorstandes trugen ihre Tätigkeitsberichte vor. Auch beim DRK-Ortsverein stand im Jahr 2016 das 800-jährige Jubiläum von Egestorf häufig im Mittelpunkt der Aktivitäten. Neben dem, was das DRK zur 800-Jahr-Feier beitragen hat, konnten durch den Ortsverein aber auch 304 Personen bei den Blutspenden begrüßt werden, davon 15 Erstspender. Besonders beliebt ist das zwei Mal im Jahr im Gerätehaus der Feuerwehr stattfindende Frauenfrühstück. An dieser gemütlichen Veranstaltung nehmen regelmäßig über 40 Gäste teil, die sich bei einem leckeren Frühstück austauschen und kennenlernen. „Wir sind über die positive Resonanz immer wieder erfreut“, erklärte Kirsten Engelke vom Orgateam, die das Frauenfrühstück betreut.

Die Mitgliederzahlen des Ortsvereins sind mit 260 Mitgliedern (Vorjahr 272) zwar etwas rückläufig, aber der Verein ist immer noch gut aufgestellt. Als Beisitzerin wurde Heike Kallweit in den erweiterten Vorstand gewählt. Die Egestorferin ist Mutter von drei Kindern und freut sich auf die ehrenamtliche Arbeit im Vorstandsteam.

Im Anschluss an die Berichte und Wahlen wurden die Ehrungen vorgenommen. Hier wurden Hans-Erich Kreutlein für 25 Jahre und Elsa Junge und Almut Delto sogar für 40 Jahre Mitgliedschaft im DRK von Annegret Ronschke von der DRK-Region Hannover ausgezeichnet. Die nächsten Termine des Ortsvereins in diesem Jahr sind unter anderem die Blutspende am Dienstag, 11. April, von 15.30 Uhr bis 19.30 Uhr in der Ernst-Reuter-Schule sowie das Frauenfrühstück am Samstag, 29. April, von 10 Uhr bis 12 Uhr bei der Feuerwehr. Anmeldungen für das Frauenfrühstück sind bei Ingrid Pohl unter 05105-8633 oder bei Heidi Wahl unter 05105-81920 möglich.