Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aufruf zur Blutspende

Egestorf.

Unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln wird am Dienstag, 2. Juni, in der Zeit von 15.30 bis 19.30 Uhr eine Blutspendeaktion in der Fritz-Ahrberg-Turnhalle (Ernst-Reuter-Schule), Nienstedter Straße 15, stattfinden.

Zurzeit werden Blutspenden sehr dringend benötigt, die Unterstützung jedes Einzelnen ist gefragt.

Wer Grippe- oder Erkältungssymptome hat, sollte allerdings auf die Spende verzichten und würde im Zweifelsfall nicht zugelassen werden. Wer Kontakt zu Menschen hatte, die mit dem Coronavirus infiziert sind, darf ebenfalls nicht spenden.

Bitte einen eigenen Mund- und Nasenschutz mitbringen.

Das ursprünglich geplante Grill-Buffet kann leider dieses Mal nicht stattfinden, aber es wird für ausreichend Getränke und ein to-go-Lunch-Paket gesorgt sein.

Grundsätzlich kann jeder gesunde Erwachsene zwischen 18 und 72 Jahren Blut spenden (als Erstspender zwischen 18 und 64 Jahren). Blutspenden in höherem Alter sind nach individueller Entscheidung der Ärzte des DRK-Blutspendedienstes möglich. Frauen dürfen viermal, Männer sogar sechsmal innerhalb von zwölf Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Abstand von mindestens acht Wochen liegen.

Mitzubringen ist in jedem Fall ein amtlich gültiger Lichtbildausweis. Das Team des DRK-Ortsvereins Egestorf freut sich über jeden Spender und Erstspender.