Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Es geht wieder los! Start Sommerferienpass 2020

Laatzen.

Noch keine Pläne für die Sommerferien? Unter www.ferien-laatzen.de präsentiert die Stadt Laatzen ab Montag, 1. Juni, 0 Uhr wieder ein Sommer-Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche von sechs bis 17 Jahren. Bis zum 17. Juni ist eine Registrierung auf der Website möglich und es kann eine persönliche Wunschliste aus vielen bunten Veranstaltungen zusammengestellt werden.
 

Ziel ist es, soweit es die rechtlichen Rahmenbedingungen zulassen, an der Durchführung des Ferienpasses festzuhalten und den Kindern und Jugendlichen in Laatzen ein schönes Sommerferienprogramm anzubieten.
 
Aufgrund der aktuellen Situation und den damit verbundenen, sich laufend verändernden rechtlichen Vorgaben kann es dennoch sein, dass Veranstaltungen auch nach dem Start des Ferienpasses angepasst, verändert oder aber abgesagt werden müssen.
 
Ab 20. Mai werden die gebuchten Veranstaltungen im Losverfahren vergeben und alle Teilnehmenden informiert. Die Verlosung erfolgt nach Zufallsprinzip – alle haben die gleiche Chance.
 
Am Samstag, den 27. Juni von 10 bis 15 Uhr und in den folgenden zwei Wochen können die gebuchten Veranstaltungen bezahlt werden. Weitere Informationen, auch zu den Bezahlmöglichkeiten, finden sich auf der Homepage www.ferien-laatzen.de.
 
Weitere Informationen zum Ferienpass erteilt das Kinder- und Jugendbüro unter Telefon 0511-82055204. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Kinder- und Jugendtreffs sowie im Kinder- und Jugendbüro im Rathaus unterstützen Familien nach telefonischer Terminvereinbarung gerne bei der Anmeldung und der Auswahl der einzelnen Veranstaltungen.  
 
Außerdem öffnen am Dienstag, 2. Juni, im Zuge der jüngsten Lockerungen zunächst vier der sechs Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen in Laatzen (Juka, Quatschkiste, KiJuZ und Jott) wieder mit ihrem offenen Angebot für Besucherinnen und Besucher – mit Einschränkungen, versteht sich. Gesundheitsschutz hat auch bei der Kinder- und Jugendarbeit Priorität.

Für den ersten Schritt haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kinder- und Jugendbüros ein Konzept erarbeitet, nach dem die Angebote vorrangig im Freien stattfinden sollen. Aktuelle Informationen, auch zu den vorläufigen Öffnungszeiten, werden auf der Homepage www.kijub-laatzen.de bekanntgegeben.