Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ferienprogramm trotz Corona

Springe.

Die Stadt Springe hat mit viel Aufwand ein Ferienprogramm auf die Beine gestellt, dass auch trotz Corona-Einschränkungen stattfinden kann und vor allem auch viel Spaß macht.

Ein Teil der schon geplanten Veranstaltungen musste das Team allerdings ersatzlos streichen. Statt 120 werden es circa 70 bis 80 Veranstaltungen sein. So wird es dieses Jahr zum Beispiel keine Ferienzeitung geben. Ab der 26. Kalenderwoche wird es ersatzweise einen Flyer geben, der in den Schulen und im Stadtgebiet verteilt wird. Allen Veranstaltungen ist gemeinsam, dass die bestehenden und kommenden gesetzlichen Bestimmungen der Bundes- und Länderverordnungen jederzeit eingehalten werden. Das bedeutet für alle Veranstalter viel zusätzlicher Aufwand. Stichtag für die Anmeldung ist erstmal der 26. Juni. Bei den Veranstaltungen wird es zu Beginn bei Bedarf noch eine zusätzliche „Corona-Einweisung“ speziell für diese Veranstaltung für alle Teilnehmenden geben.

Termine für Teilnehmende:

ab 22. Juni: Verkauf der Feriencards

22. bis 26. Juni: Verteilung des Ferienflyers an den Springer Schulen

26. Juni um 16 Uhr: Veröffentlichung der Veranstaltungen im Online-Portal

27. Juni bis 5. Juli: Anmeldung (Online-Formular) und 1. und 2. Juli (Ferientelefon)

8. Juli bis 10. Juli: Versand der Teilnahmebestätigungen

13. Juli: Anmeldung für Restplätze

Unter www.unser-ferienprogramm.de/kleinstadtdschungel/index.php ist ab dem 26. Juni um 16 Uhr das Programm einsehbar. Auch das Hygienekonzept ist hier zu finden. Eltern werden gebeten dies den Kindern noch einmal zu erklären, damit dem Spaß, aber auch der Sicherheit nichts im Wege steht.

Stattfinden werden (bei aktuell gleichbleibender Lage) u.a. Graffiti-Workshops, Offene Tür im JUZ Springe, Töpfern, Wendo, Batiken, Bogenschießen, Gitarren-Workshop, Inlinerkurs, Kino, Bauchtanz, LAN-Party, Schnupper-Yoga usw. Viel findet, wenn möglich, draußen statt oder in der großen Halle im JUZ.