Anzeige

Mittagstisch mit regionalen Produkten

Laatzens B√ľrgermeister J√ľrgen K√∂hne (rechts) w√ľnscht David Schimon Aue einen guten Start in seinem Bistro im Stadthaus. Foto: Stadt Laatzen

Laatzen.

Am 20. Juli √∂ffnet das Bistro im Stadthaus (ehemals Caf√© Marie) wieder seine T√ľr zum Mittagsbuffet. Betrieben wird das Bistro dann von der Firma Trinity International, das von David Schimon-Aue aus Hannover geleitet wird.

Montags bis freitags gibt es dann zwischen 12 und 14 Uhr ein wechselndes Wochenangebot geben, das sich aus einer guten Mischung aus Fleisch- und Fischgerichten sowie Gem√ľsegerichten (vegetarisch) zusammensetzt. ‚ÄěIch m√∂chte gutes, nachhaltiges Essen anbieten, das sich jeder leisten kann.‚Äú, erl√§utert Schimon-Aue seiner Grundidee bei seiner Vorstellung am Freitag. So wird es ein Mittagsmenu mit Vorsuppe, Nachtisch und Getr√§nk f√ľr 5,70 Euro geben. ‚ÄěWir wissen, dass das Caf√© eine gro√üe Bedeutung bei der Bev√∂lkerung hatte. Ich freue mich sehr, dass es bald wieder einen Mittagstisch hier im Stadthaus geben wird.‚Äú, so B√ľrgermeister J√ľrgen K√∂hne. Zu Beginn wird das Bistro von 11.30 Uhr bis 15 Uhr ge√∂ffnet sein. ‚ÄěWir wollen klein anfangen und dann je nach Bedarf wachsen.‚Äú, erkl√§rt Schimon-Aue sein Startkonzept. ‚ÄěIch wollte schon immer ein soziales Projekt machen. Als Angestellte m√∂chte ich gerne auch Menschen eine Chance geben, die lange arbeitslos sind.‚Äú