Anzeige
Anzeige
Anzeige

CDU besuchte Alpakas in Harkenbleck

Bild 1 von 3

Hemmingen, Harkenbleck, Region.

Wer durch Harkenbleck kommt, sieht zuerst zahlreiche Pferde auf den Weiden. Wer jedoch genauer hinschaut, sieht auch Exotisches: Alpakas. Diese haben sich Abgeordnete der CDU-Fraktion Region Hannover gestern auf ihrer Sommertour angesehen.

Heiko Schottmann und Nadine Kluge haben 2017 mit drei Tieren ihren Alpakahof in Harkenbleck gegrĂŒndet. Zurzeit leben zwölf Alpakas auf dem Hof, darunter die kleine Finja, die erst im Mai 2020 geboren ist und die Wallache Alex, Moritz und Louis. Im nĂ€chsten Jahr kommt fĂŒr die ZĂŒchtung ein Hengst dazu.

Die Nutztiere leisten einen guten Dienst mit ihrer Wolle, aus der Strickgarn gefertigt wird, und die unter anderem zu Alpaka-Steppdecken verarbeitet wird. DemnĂ€chst sollen die Tiere auch fĂŒr Wanderungen eingesetzt werden. „Ein außergewöhnliches Freizeitangebot fĂŒr Hemmingen“, lobt der örtliche Abgeordnete Jan Dingeldey. Alpakas werden bis zu 25 Jahre alt. Die wilden Verwandten leben in den Anden ab 3.000 Metern Höhe. „Schön zu sehen, was die Region Hannover alles zu bieten hat. Ein wie immer sehr interessanter Besuch mit tollen Einblicken“, sagte der Fraktionsvorsitzende Bernward Schlossarek.