Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

70 Jahre Evangelischer Hilfsverein: Mitarbeiter des Brigittenstifts reisen in die Vergangenheit

Erinnerungsfoto der Angestellten des Evangelischen Hilfsvereins am Baron-von-Schilling-Weg auf Langeoog. Die Stra├če wurde nach J├╝rgen Baron von Schilling, einem deutsch-baltischen Frauenarzt, benannt. Er wurde 1909 in Riga geboren und starb 2008 auf Langeoog.

Barsinghausen / Region.

Mitarbeiter des Altenzentrum Brigittenstift Barsinghausen, das zum Evangelischen Hilfsverein geh├Ârt, haben einen Tag auf der Insel Langeoog verbracht. Dort wurde das 70-j├Ąhrige Bestehen des Vereins gefeiert. Dieser wurde 1947 von Pastor Robert Walter aus Reval (heute Tallin) gegr├╝ndet und setzt sich bis heute f├╝r ein w├╝rdiges Altern ein. Walters Tochter Eva und ihr Mann Donald von Buxhoeveden leiteten bis zur Schlie├čung 1978 das Baltenheim auf Langeoog, in dem viele Bewohner eines Altenheims in Westpreu├čen nach ihrer Flucht 1945 wohnten. Jetzt begr├╝├čten Eva und Donald von Buxhoeveden rund 40 Angestellte des Evangelischen Hilfsvereins und begleiteten sie auf der Insel. Dabei besuchten sie neben dem ehemaligen Baltenheim auch die Balten-Gedenkst├Ątte auf dem D├╝nenfriedhof. ÔÇ×Es war ein informativer, sch├Âner Tag f├╝r uns, bei dem alle viel ├╝ber die Geschichte der Balten und unseres Hauses erfahren habenÔÇť, sagte Dirk Hartfiel, Leiter des Brigittenstifts.