Gesundheitsforum: Neue Möglichkeiten der Atherosklerostherapie

Prof. Dr. med. Marc W. Merx, Chefarzt Klinik für Herz- und Gefäßkrankheiten und Internistische Intensivmedizin

Anzeige
Anzeige

Gehrden.

Veränderungen der Gefäßwand können zur Verengung bis hin zur Verlegung der betroffenen Gefäße führen. Die so genannte Atherosklerose tritt in allen Gefäßstrombahnen auf und ist häufigste Ursache nicht nur von Herzinfarkten sondern auch von Schlaganfällen und der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit, auch bekannt als „Schaufensterkrankheit“. Prof. Merx führt auf verständliche Weise beim Gehrdener Gesundheitsforum am 17. Januar um 17 Uhr im Hörssal des Klinikum Robert Koch in Gehrden in verschiedene neue Ansätze zur Behandlung der Atherosklerose ein.