Feuerwehr Ditterke: MLF kommt in 2018

Stadtbrandmeister Olaf Zieske (von links), Jörg Mischke, Ernst Grastorf und Ortsbrandmeister Achim Flohr.

Bild 1 von 5

Anzeige
Anzeige

Ditterke.

Mit einer Beförderung und einer Ehrung konnte dieser Tagesordnungspunkt bei der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Ditterke schnell abgehandelt werden. Stadtbrandmeister Olaf Zieske und Ortsbrandmeister Achim Flohr überreichten die Ehrennadel des Niedersächsischen Landesfeuerwehrverbandes für 50-jährige Mitgliedschaft im Feuerlöschwesen an Ernst Grastorf. Jörg Mischke wurde vom Oberfeuerwehrmann zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

Die Ortsfeuerwehr Ditterke rückte zu Ersteinsätzen zu einer Aktenvernichtungsfirma und einer Rauchentwicklung in Alt-Gehrden aus, beseitigte einen umgeknickten Baum an der Kirchwehrener Straße und fuhr zu einer technischen Hilfeleistung bei einem Verkehrsunfall auf der B 65. Achim Flohr berichtete neben der kurzen Einsatzstatistik von den geselligen Aktivitäten für die Mitglieder der Ortsfeuerwehr und die gesamte Ditterker Dorfgemeinschaft.

In diesem Jahr freut sich die Wehr auf ein besonderes Ereignis. Ein neues Mittleres Löschfahrzeug (MLF) soll in Dienst gestellt werden. Der Termin für die Auslieferung des Fahrzeuges steht noch nicht genau fest.

Der Ortsfeuerwehr gehören 20 Mitglieder in der aktiven Einsatzabteilung und 23 passive Mitglieder an. Die Wehr wird von 60 fördernden Mitgliedern mit ihren Beiträgen unterstützt.

Ein Termin steht bereits fest: Am 18. August wird das 40-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr und das 20-jährige Bestehen der Kleinlöschmeistergruppe in Everloh gefeiert. Fünf Kinder aus Ditterke machen in der Feuerwehrnachwuchsabteilung in Everloh mit.