Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

48 Skihasen stürmen die Piste

Schüler der fünften und sechsten Klassen der Ski-AG des Hannah Arendt Gymnasiums Barsinghausen

Bild 1 von 8

Barsinghausen / Radstadt.

Schüler der fünften und sechsten Klassen der Ski - AG des Hannah Arendt Gymnasiums Barsinghausen verbrachten bei herrlichem Sonnenschein eine erlebnisreiche Woche in den verschneiten Bergen Österreichs.

Nach den Zeugnisferien starteten fast 50 Schüler zum Skifahren nach Österreich. Die Ski- AG ist so beliebt, dass die Anzahl der Interessenten von Jahr zu Jahr steigt. Aber die äußerste Grenze ist nun erreicht. Darüber freuen sich die Organisatorinnen der AG Almut Lampe-Borgstedt und Angelika Danner sehr. In diesem Jahr waren 23 Skianfänger dabei. Eine nicht immer leichte Aufgabe für die Skilehrer.

Den Skiunterricht aller Schüler übernahmen die geschulten und begleitenden Lehrerinnen und Studenten selbst. Alle Skihasen waren mit Freude dabei und auch die Anfänger haben an den letzten Tagen die Abfahrt ins Tal gemeistert. Eine großartige Leistung, über die alle sehr stolz sind.

Beim Abschlussrennen ist dann kein Schüler gestürzt. Alle kamen ins Ziel und am Abend gab es dann die entsprechenden Gold-, Silber,- Bronze- und Teilnehmermedaillen. Die Fortgeschrittenen und Profis kamen natürlich auch nicht zu kurz. Sie übten sich im Parallelschwung, Wedeln und Carven und hatten sehr viel Spaß im Funpark.

Am Abend ging es sportlich weiter, entweder in der Schwimmhalle oder in der Turnhalle des Jugendgästehauses Bachlehen. Wer keine Lust zu weiteren sportlichen Aktivitäten hatte, wählte die Spielegruppe am Abend. Danach fielen dann alle müde ins Bett, nicht nur die Schüler, auch die Lehrer.

Begleitet wurden die Schüler von den Lehrerinnen der AG Angelika Danner, Marianne Ruhnke, Ruth Puchta, der Referendarin Nina Traulsen und den Studenten Elena Knappe und Marco Gieseking. Alle freuen sich schon auf das Jahr 2019, wenn es dann wieder heißt: Wer kommt mit zum Skifahren nach Radstadt in die Berge?


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden