Topf auf dem Herd vergessen

Anzeige
Anzeige

Groß Munzel.

Am Dienstagmittag wurden die Feuerwehren Groß Munzel und Barrigsen in die Dammstraße zu einer unklaren Rauchentwicklung alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, das eine Wohnung im Erdgeschoss komplett verqualmt war. Auf Llingeln und Klopfen öffnete niemand.

Daraufhin brauch die Feuerwehr die Wohnungstür auf. Es stellte sich erhaus, dass die Ursache für den Rauch ein Topf mit angebrannten Essen war, der auf dem eingeschalteten Herd stand. Der Topf wurde durch Feuerwehrleute, die Atemschutz trugen, nach ins Freie gebracht.  Die Wohnung wurde die Wohnung mittels des Überdruckbelüfters vom Rauch befreit. Im Anschluss wurde die geöffnete Wohnungstür repariert und ein neuer Zylinder eingebaut.

Insgesamt waren zehn Feuerwehrleute unter der Leitung von Klaus Riechers im Einsatz. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben. Der Einsatz war um 11.35 Uhr für die Feuerwehren beendet.