Anzeige
Anzeige

Stadtfest-Schlägerei endet vor Gericht

Symbolfoto.

Wennigsen / Barsinghausen.

Das Amtsgericht Wennigsen verhandelte heute gegen drei junge Erwachsene (19, 17 und 21 Jahre) wegen gefährlicher Körperverletzung. Den Angeklagten wurde vorgeworfen, einen 19-Jährigen während des Stadtfests Barsinghausen geschubst und geschlagen zu haben. Zusätzlich soll der 19-jährige Angeklagte einen Teleskopschlagstock mitgeführt haben. Ob dieser auch zum Einsatz kam, blieb ungeklärt. Der Richter stellte das Verfahren gegen alle drei Angeklagten ein.


Kommentare

Comments (1)

  • frank_mues
    at 14.06.2018
    Eine Schubserei unter akloholisierten Jugendlichen mit Einstellung des Verfahrens, ist eine Meldung wert? Warum nicht die Vergewaltigung einer Barsinghäuser Sozialarbeiterin durch einen Syrer, der dafür zu 2 Jahren Haft ohne Berwährung verurteilt wurde? Das war auch am Amtsgericht Wennigsen.

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden