Anzeige
Anzeige

Betrüger-Duo bekommt 42.000 Euro Kredit

Symbolbild

Hannover.

Zwei Angeklagte stehen ab Montag, 25. Juni, vor Gericht. Sie haben sich wegen mutmaßlichem Betruges und Urkundenfälschung zu verantworten. Im August 2017 sollen die Täter ein Beratungsgespräch für einen Kredit in einer Bank in Hannover geführt haben. Dem Mitarbeiter der Bank legten sie gefälschte Kontoauszüge und Gehaltsabrechnungen vor. Aufgrund der Unterlagen wurde dem Duo ein Kredit in Höhe von 41.400 Euro gewährt. 

Der Prozess startet um 9 Uhr im Amtsgericht Hannover (Aktenzeichen 238 Ds 563/17) 


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden