Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Der Quartiersplatz Am Wischacker wird eingeweiht

Wegen des heißen Sommers konnten die Pflanzen nicht gesetzt werden und die Fertigstellung verschob sich.

Empelde.

B√ľrgermeisterin Stephanie Harms l√§dt die Bev√∂lkerung am Dienstag, 13. November, um 16 Uhr, Treffpunkt Bushaltestelle Marie-Curie-Schule, zur Einweihung des fertig gestellten Quartiersplatzes in Empelde Am Wischacker ein.

Nach einer intensiven Planungsphase mit Beteiligung von Jugendlichen, Seniorenvertretern und politischen Gremien starteten Mitte Mai die landschaftsg√§rtnerischen Arbeiten zur Neugestaltung des Bereiches um den Ententeich und des benachbarten Spielplatzes Am Wischacker. Der vordere Bereich des Spielplatzes Am Wischacker wurde zum Bewegungsparcours f√ľr Jugendliche und Erwachsene umgestaltet. An einem neu angelegten Weg wurden drei Fitnessger√§te, ein Beintrainer, ein H√ľftschwung und ein Ganzk√∂rpertrainer zum spielerischen Training der Beweglichkeit, Koordination, Mobilisierung der Muskulatur und zur Ausdauer installiert.

Der mittlere Kinderspielplatzbereich wurde optisch und r√§umlich durch eine Heckenpflanzung getrennt. Hier steht f√ľr die Kinder ein neu gestalteter Sandspielbereich mit Spielhaus zum Spielen bereit, daneben warten B√§nke und die Tischgruppe auf die ersten Besucher. Die H√§ngematten im r√ľckw√§rtigen Bereich laden Jung und Alt zum Chillen ein und die Slagline zum Balancieren.

Die neue Wegef√ľhrung vom Spielplatz zum benachbarten Ententeich l√§dt Besucher zum Spazieren gehen und zur Erkundung ein. Die Liegedecks am Wasser und eine Sonnenliege f√ľr zwei Personen warten auf Erholungssuchende, die den Blick auf den Teich genie√üen m√∂chten. 

Um den Teich herum ist die Raseneinsaat nach langer Trockenheit nun endlich aufgelaufen und bildet einen gr√ľnen Teppich. Die bunte Wiesenmischung, die in Teilbereichen ausgebracht wurde, wird im n√§chsten Jahr ihre volle Pracht entfalten. Zuletzt wurden noch mehrere gro√üe B√§ume und diverse Str√§ucher als Ersatz f√ľr die im Fr√ľhjahr entfernten Geh√∂lze gepflanzt, die die Freifl√§che nun strukturieren und k√ľnftig auch Schatten spenden sollen. Der neue Quartiersplatz bietet vielf√§ltige Nutzungsm√∂glichkeiten f√ľr alle Besucher. 

Damit der Teich und das Umfeld noch lange sauber bleiben, weisen bunt gestaltete Schilder von Sch√ľlerinnen der Marie-Curie-Schule auf das Verbot des Enten f√ľttern hin.

Die Kosten f√ľr die Herstellung des neuen Quartiersplatzes betragen circa 125.000 Euro.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden