Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Jusos sammeln für die Tafel

Barsinghausen.

Die Jusos Barsinghausen haben die Ein-Teil-Mehr-Aktion der Barsinghäuser Tafel unterstützt. Vor dem Aldi-Markt am Reihekamp wurden die Einkaufenden um Spenden für die Bedürftigen der Stadt gebeten. „Es ist sehr schön, wie viele Familien und Einzelpersonen bereit sind, für die Ärmsten etwas zu geben. Dies zeigt für mich den Zusammenhalt unserer Stadt“, merkte Juso-Mitglied Felix Miethe an. In der Zeit der Aktion kamen viele Kisten mit langhaltbaren Lebensmitteln zusammen, die später von der Tafel organisiert an die Bedürftigen ausgegeben werden. Die Juso-Vorsitzende Viktoria Woronin hat dafür ein Perspektivziel: „Wir sollten daran arbeiten, unser Wirtschaftssystem mit höheren Löhnen und Tarifverträgen so zu verändern, dass jede Person von ihrer Arbeit leben und ihre Familie ernähren kann, sodass es eines Tages keine Tafel mehr braucht.“


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden