Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Drei Böllerschüsse für die heilige Barbara

Bild 1 von 2

Barsinghausen.

Der 4. Dezember wird auch als der Barbaratag bezeichnet: An diesem Tag wird die heilige Barbara als Schutzpatronin der Bergleute geehrt. Der Barbaratag ist außerdem der Gedenktag für den Bergbau. Aus diesem Grund feierte der Förderverein Besucherbergwerk aus Barsinghausen mit rund 100 Besuchern das traditionelle Barbarafest. Die Feier wurde mit drei Böllerschüssen aus der „Kleinen Barbara“ durch den Bergmannsverein Barsinghausen eröffnet. Dieter Krafft, Mitglied des Fördervereins, und Pastor Sebastian Kühl hielten einen Vortrag über die Hintergründe der Barbara-Legende. Der Barbarachor begleitete die Feier auch in diesem Jahr.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden