Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ohne Licht kann es gefährlich werden

Bild 1 von 2

Barsinghausen.

Zum Beginn der dunklen Jahreszeit führte die Goetheschule – KGS Barsinghausen eine Beleuchtungsaktion durch. Vor der ersten Stunde wurden die fahrradfahrenden Schüler von Mitgliedern der Ortsgruppe Barsinghausen des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club), dem Kontaktbeamten des Polizeikommissariats Barsinghausen, Uwe Müller, und dem Mobilitätsbeauftragten der Schule, Oliver Growe, in Empfang genommen. Ziel der Aktion war es, den Schülern die Notwendigkeit einer verkehrsgerechten Beleuchtung zu vermitteln. Es zeigte sich, dass auch in diesem Jahr einige Kinder eine „Nachhilfe“ in Sachen Verkehrssicherheit benötigten.

Die Schüler, deren Beleuchtung nicht funktionsgerecht war, bekommen die Gelegenheit, ihr Fahrrad in der schuleigenen Fahrradwerkstatt zu reparieren.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden