Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zwölf Kilometer und 19 Hindernisse - Kameraden werden zu Steelmännern

Bild 1 von 5

Redderse .

13 Mitglieder der Ortsfeuerwehr Redderse waren beim Steelman auf der Pferderennbahn "Neue Bult" in Hannover dabei. Während fünf Mitglieder als Ordner an der Strecke für einen reibungslosen Ablauf sorgten, hatten sich acht Kameraden für die sechs Kilometer lange Laufstrecke angemeldet. Bei Kilometer fünf und neun überwundenen Hindernissen entschieden sich die sportlichen Feuerwehrmänner spontan auf die Zwölf-Kilometer-Strecke zu wechseln. Dort warteten weitere zehn Hindernisse auf die Steelmänner.

Am Ziel angekommen war den Kameraden die Erschöfung nach zwölf Kilometern und 19 Hindernissen wie "Twinn Barrier" (200 Meter Hindernisparcour) und "Woodenwall" (2,70 Meter hohe Holzwand) deutlich anzusehen. Stolz waren die Kameraden trotzdem. Es war für das Redderser Team die erste Veranstaltung dieser Art, wie aber zu hören war, wird bereits über eine Teilnahme am Steelman 2019 nachgedacht. Mit den vorausgegangenen Trainigseinheiten und der Teilnahme an der Veranstaltung wurde der Teamgeist innerhalb der Ortsfeuerwehr weiter ausgebaut und gefestigt.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden