Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Streiterei auf dem Schützenfest

Gleidingen/Laatzen.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag stritten sich gegen 3.30 Uhr mehrere Personen lautstark auf dem Gleidinger Schützenfest. Ein 24jähriger wurde zu Boden geschlagen, als er lag, traten andere auf ihn ein.

Das Opfer erlitt dabei leichte Gesichtsverletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Zwei mutmaßliche 18- und 19-jährige Täter wurden in der Nähe vorläufig festgenommen, dann aber nach Beendigung der polizeilichen Maßnahme vor Ort entlassen. Haftgründe lagen nicht vor, ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet.

Täter und Opfer standen unter Alkoholeinfluss. Es war der einzige nennenswerte polizeiliche Vorfall auf dem diesjährigen Gleidinger Schützenfest.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden