Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ohne Messer nach Istanbul

Symbolfoto von zwei Butterflymessern (BPOL- HH).

Region/Istanbul.

Am Flughafen Langenhagen wollte ein 72-j√§hriger t√ľrkischer Staatsangeh√∂riger seine Flugreise mit zwei sogenannten "Butterflymessern" in der Jackeninnentasche antreten.  Das wurde heute bei der Luftsicherheitskontrolle eines Fluges nach Istanbul - Sabiha G√∂kcen durch die Bundespolizei  festgestellt.

Beide Gegenstände stellen verbotene Gegenstände nach dem Waffengesetz dar und wurden beschlagnahmt. Ohne Messer, aber mit einer Strafanzeige im Handgepäck konnte der Fluggast nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen seine Flugreise antreten.

 

 

 


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden