Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zehn Jahre TAPS Gehrden

Gehrden.

„Tagespflege fĂŒr Senioren in Gehrden, aber seit einem Jahrzehnt kennen die Gehrdener uns als TAPS“, lacht Helga Schönleiter. Sie leitete von 2009 bis Ende MĂ€rz diesen Jahres die Einrichtung und ĂŒbergibt den Staffelstab nun an Gabriele Stein.
„Umsorgt, versorgt, TAPS ist nicht die letzte Station nach einem erfĂŒllten Leben, sondern oftmals eine Bereicherung fĂŒr unsere GĂ€ste, das war und ist unser Ansporn.“

Zehn Jahre ist es her, dass aus einem ehemaligen ALDI GebĂ€ude, das bereits seit Beginn der zweitausender Jahre leer stand, eine feste Institution wurde. 2007 von der Ostland Wohnungsgenossenschaft erworben und umgebaut, konnte am 15. Juni 2009 Eröffnung gefeiert werden. Wie etabliert die Einrichtung in der Hornstraße 4 in Gehrden ist, erlebte die neue Einrichtungsleiterin, Gabriele Stein erst vor kurzem wieder.

„Als wir vor wenigen Wochen unsere Plakate verteilten, um auf unseren Tag der offenen TĂŒre am 29. Juni hinzuweisen,“ erinnert sie sich, „war wirklich jedem, den wir ansprachen, „TAPS“ ein Begriff und das ist ein tolles GefĂŒhl.“ Stein leitet seit dem 1. April die Tagespflege in der Hornstraße und trat die Nachfolge von Helga Schönleiter an.

TAPS, hinter dem Konzept stehen sechs Mitarbeiter, die sich von Montag bis Freitag um insgesamt 18 GĂ€ste kĂŒmmern. „Unsere TĂŒren stehen in der Zeit von 8 bis 16 Uhr offen. Acht Stunden, in denen unsere GĂ€ste mit aktivierenden TĂ€tigkeiten, GedĂ€chtnistraining, gezielter Gymnastik, Einzel- und GruppenaktivitĂ€ten, Lebensenergie und Freude erleben.“ Das Miteinander steht im Focus.

Cord Mittendorf, BĂŒrgermeister der Stadt Gehrden zeigte sich beeindruckt und gleichsam dankbar dafĂŒr, dass die Tagespflege sich seit einem Jahrzehnt so hervorragend um pflegebedĂŒrftige GĂ€ste kĂŒmmert und auf diese Art eine große Entlastungsleistung fĂŒr die Angehörigen, die zu Hause pflegen, bietet.  Hier werden die BedĂŒrfnisse und Vorlieben der Senioren beachtet, die am Ende des Tages wieder in ihr gewohntes Umfeld zurĂŒckkehren, um so lange wie möglich zu Hause leben zu können. Schon vor zehn Jahren habe sich der Rat der Stadt hinter die PlĂ€ne fĂŒr die Tagespflege gestellt, die Weichen fĂŒr ein Gelingen gestellt.

Zehn Jahre Tagespflege in Gehrden, ein großer und guter Grund zum Feiern. Am 29. Juni 2019 öffnet TAPS in der Zeit von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr die Pforten. „Wir geben Einblicke in die Struktur und die TagesablĂ€ufe, oder, um es auf den Punkt zu bringen- wir geben Einblick in einen kompletten Tag in der Pflege,“ so Stein. „Wir freuen uns auf ein volles Haus, um unser JubilĂ€um mit vielen Interessierten zu feiern.“


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie VerstĂ€ndnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden