Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sieben Autoaufbrüche - Täter sind auf Skodas aus

Hemmingen.

Am vergangenen Wochenende wurden nach jetzigem Stand sieben Pkw der Marke Skoda angegangen. Zielrichtung der Aufbrüche war die Entwendung der Bordcomputer und der Multimediaeinheiten.
In der Bachstraße sind zwei Fahrzeuge betroffen gewesen, in der Mozartstraße eines und in der Lise-Meitner-Straße wurden beim örtlichen Autohändler insgesamt vier Neufahrzeuge angegangen.
Die Tatzeit kann bei den Taten Bachstraße und Mozartstraße auf die vergangene Nacht eingegrenzt werden, bei der in der Lise-Meitner-Straße handelten die unbekannten Täter in dem Zeitraum Samstag Nachmittag bis heute Morgen. Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden, dürfte aber bei jedem Fahrzeug um die 3.000 Euro liegen. Darüber hinaus wurde noch bekannt, dass in der Straße Laubeichenfeld in der Nacht von Sonntag auf Montag ein BMW angegangen wurde. Dort blieb es jedoch nur bei einem Versuch. Nach Einschlagen der hinteren Dreiecksscheibe hatte der Täter vermutlich aufgrund der aktivierten Alarmanlage von seinem weiteren Vorhaben Abstand genommen.

Zeugenhinweise bitte an die Polizeistation Hemmingen unter 05101 - 852707 oder an das Polizeikommissariat Ronnenberg unter 05109 - 517115.