Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Endlich vorbei: L389 ist wieder freigegeben

Keine Sperrung mehr: Die L389 ist wieder freigegeben.

Anzeige
Anzeige

Holtensen / Linderte.

Einen Grund zur Freude haben die Holtenser und Linderter Bürger: Seit letztem Donnerstag ist die Landesstraße zwischen Linderte und Holtensen wieder freigegeben. Von September bis März war die Straße vollgesperrt. Für Ärger sorgte bei den Anwohnern und Nutzern der Straße die Verzögerungen bis zur Freigabe. Rolf Hatesohl von der Straßenmeisterei Wennigsen erklärte, was es mit den Verzögerungen auf sich hatte: "Es wurden alte Randsteine unter dem Straßenbelag gefunden. Diese waren in Lehm gesetzt. Um eine gute Qualität der Straße zu gewährleisten, musste dieser Belag erst entfernt werden." Das Ergebnis: Die zusätzlichen Arbeiten sorgten für eine Verzögerung von zwei bis drei Wochen. Dadurch seien die Arbeiten in den Winter gerutscht, was der zweite Grund für die Verzögerungen war, erklärte Hatesohl. Er erklärte, dass die rund 40 Jahre alte Straße schon seit langem in einem sehr schlechten Zustand gewesen sei. "Die Straße hielt einige bautechnische Überraschungen bereit. Aus diesem Grund wurde lange nichts an der Straße gemacht."

Jetzt können Autofahrer wieder aufatmen. Die Arbeiten sind beendet und die Nutzer können auf einer "guten Straße" fahren.

Anzeige