Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

59- Jähriger schlägt mit Pflasterstein auf Mann ein

Region.

Am Samstagvormittag, 20. Juli, in der Zeit zwischen 8 Uhr und 8.20 Uhr hat ein 59-Jähriger auf einen 28-Jährigen mit einem Pflasterstein eingeschlagen und ihn dabei leicht verletzt. Der Angreifer ist anschließend vom Tatort an der Fernroder Straße entkommen.     

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte eine Polizeistreife den stark am Kopf blutenden 28-Jährigen bemerkt. Alarmierte Rettungskräfte konnten den Mann vor Ort versorgen und brachten ihn anschließend zur weiteren Behandlung mit leichten Kopfverletzungen in eine Klinik. Nach einer ersten Befragung gab der Verletzte an, dass er hinterrücks mit einem Pflasterstein niedergeschlagen wurde. Weitere Angaben wollte er gegenüber der Polizei nicht machen.

Weitere Zeugenaussagen ergaben, dass ein 59-Jähriger mutmaßlich als Täter in Betracht kommt. Die Polizei ermittelt nun wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.     

Hinweise zur Auseinandersetzung an der Fernroder Straße, Ecke Rundestraße, nimmt die Polizeiinspektion Mitte unter der Rufnummer 0511 1092820 entgegen.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden