Anzeige
Anzeige
Anzeige

Samstag startet das Feuerwehrfest Redderse

Feuerwehrfest Redderse.

Bild 1 von 5

Redderse.

Am Wochenende startet das Feuerwehrfest in Redderse. Auf stolze 85 Jahre Bestehen schauen die Kameraden zurĂŒck und freuen sich auf viele Besucher, denn das Programm verspricht fĂŒr jeden etwas.

In der langen Geschichte der Ortswehr ist viel passiert. Im Jahr 1907 wurde eine Pflichtfeuerwehr fĂŒr die eigenstĂ€ndigen Gemeinde Redderse gegrĂŒndet, bevor 1934 die Ortsfeuerwehr Redderse gegrĂŒndet wurde. 1942 wurde ein TragkraftspritzenanhĂ€nger angeschafft. Mit diesem fuhr die Feuerwehr bei Bombenangriffen bis nach Hannover. Anfang der 50er Jahre wurde Hirtenhaus in Redderse abgerissen und es entstand das heutige GerĂ€tehaus. 1972 wird die Ortswehr Mitglied der Stadtfeuerwehr Gehrden, 1978 folgte die AusrĂŒstung mit schwerem Atemschutz. Eine schwere Gasexplosion forderte 1983 die Kameraden heraus. Ende der Achtziger wurde das GerĂ€tehaus umgebaut und erhielt einen Schulungsraum, KĂŒche und sanitĂ€re Anlagen. 1999 tritt die erste Feuerwehrfrau, Nadine Stommel, der Ortsfeuerwehr bei. Mit den wachsenden Anforderungen muss auch das GerĂ€tehaus wachsen und wird 2003 vergrĂ¶ĂŸert. JĂŒrgen Weiberg, Ortsbrandmeister, erhĂ€lt 2003 die Hochwassermedaille des Landes Niedersachsen und 2004 die silberne Ehrennadel. 2005 ist mit 16 EinsĂ€tzen ein Rekordjahr.

RekordverdĂ€chtig wird auch das Feuerwehrfest werden. Um 15.30 Uhr geht es am Samstag mit der Kranzniederlegung los. Ab 18 Uhr wird es musikalisch mit den MusikzĂŒgen und DJ M-Steave und Nasty Gee. Um 22 Uhr folgt der Showblock „Golden Girls“ vom hcc Hannover. Sonntag wird um 12 Uhr mit einem FrĂŒhstĂŒck begonnen. 14 Uhr folgt der große Festumzug. Um 16 Uhr wird zur Kaffeetafel geladen und die jugendfeuerwehren Leveste/ Redderse und Lemmie werden die Zuschauer mit einer Show begeistern.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie VerstĂ€ndnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden