Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bruder will Bruder auslösen - beide verhaftet

Region.

Bundespolizisten haben einen 19-jährigen Rumänen bei der Einreisekontrolle eines Fluges aus Istanbul am Bremen Flughafen verhaftet. Es lag ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Hannover wegen Diebstahls gegen ihn vor.

Eine 30-tägige Ersatzfreiheitsstrafe wäre nur gegen die sofortige Zahlung von 300 Euro abzuwenden gewesen. Eine halbe Stunde später erschien dessen 27-jähriger Bruder auf der Wache, um den 19-Jährigen "auszulösen". Zu seiner Überraschung ermittelten die Bundespolizisten, dass auch gegen ihn ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Hannover vorlag - ebenfalls wegen Diebstahls, aber durch Zahlung von 200 Euro abzuwenden. So wurde es im Gewahrsamsraum langsam eng, denn sein Bargeld reichte nicht für beide Brüder.

Am Nachmittag meldete sich ein 26-jähriger Rumäne - er bezahlte beide Geldstrafen und die Verfahrenskosten. Nach ihm wurde nicht gefahndet und so verließ das Trio die Wache der Bundespolizei.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden