Anzeige
Anzeige

Auf Ölspur folgt Baum-Bruch

Laatzen.

Zu zwei Alarmen rückten die Ortsfeuerwehren im Laatzener Stadtgebiet am Montag aus

Um 16.16 Uhr meldete die Leitstelle eine lange Ölspur in Gleidingen. Umgehend rückten die Ortsfeuerwehren Rethen und Gleidingen aus. Nach einem Defekt im Motor waren Betriebsstoffe aus einem silbernen PKW ausgetreten. Die Spur war mehrere 100 Meter lang. Die Strecke wurde mit Bindemittel abgestreut. Um 16.38 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Laatzen mit dem Streuanhänger dazu alarmiert. Eine Fachfirma nahm das Streumittel wieder auf. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Um 19.09 Uhr dann Alarm für die Ortsfeuerwehr Laatzen. In der Talstraße, Abzweigung Kapellenbrink war ein großer Ast in etwa fünf Metern Höhe angebrochen. Vom Korb der Drehleiter aus sägte die Feuerwehr das Gehölz ab. Die Talstraße war während des Einsatzes gesperrt. Das "Kleinholz" legten die Retter auf dem Grundstück ab. Gegen 19.40 Uhr reinigten die Helfer die Straße mit Besen und beseitigten so die letzten Reste der heruntergefallenen Äste. Gegen 19.50 Uhr war die Gefahr gebannt, Fußgänger und Autofahrer konnten wieder gefahrlos passieren. 


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden