Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Club Hexenschuss führte es nach Skandinavien

Bild 1 von 2

Das Team Bothe /Reitz führte den Hexenschuss 2016 nach Oslo

Anzeige
Anzeige

Wennigsen.

Das Organisationsteam mit den Ehepaaren Bothe und Reitz vom Club Hexenschuss aus Wennigsen war im Jahr 2016 für die Aktivitäten wie Reisen, Theaterbesuch und Wanderungen zuständig. Als Höhepunkt ist die drei-tätige Reise nach Oslo mit Schiffsübernachtung bei der Hin- und Rückreise ab Kiel mit der Color-Line „Fantasy“ zu sehen. Auch die kurze Bus-Rundfahrt in Oslo mit den markanten Sehenswürdigkeiten, wie Sprungschanze Holmenkollen und Vigelandpark mit seinen imposanten Kunstdenkmalen, hat sich stark in die Erinnerung eingeprägt.

Der Besuch des TAK-Theaters in Hannover am Küchengarten mit dem Comedian Holger Paetz wurde von den 17 Hexenschuss-Mitgliedern als besondere Abwechslung im alltäglichen Seniorenleben gesehen und brachte die Lachmuskulatur wieder in Aktion.

Neben den monatlichen Treffen der Mitglieder in wechselnden Lokalitäten der Umgebung, die durch Club-Manager Helmut Wahrmann organisiert werden, galt es, die „Goldene Hochzeit“ von Renate und Dieter Nagel zu feiern.

Als ehemalige Handballer im TSV Wennigsen nahmen der Großteil der männlichen „Hexenschussmitglieder“ zum Teil als Organisatoren oder als Gäste am „Althandballer-Nostalgietreffen“ teil, um bei alten Berichten und Fotos gedanklich alte Sportler-Aktivitäten gemeinsam wach zu halten.

Bei der Jahresabschlussfeier im Goldenen Schlüssel wurden für die Jahres-Organisation 2017 die Ehepaare Nagel und Winkelmann ausgelost. Jetzt warten die Hexenschuss-Mitglieder darauf, welche große Fahrt im Sommer vorgenommen wird. Auch zwei Feiern von 80-jährigen Geburtstagen von männlichen Club-Mitgliedern stehen auf der Agenda für 2017. Die Hexenschuss-Mitglieder sind gespannt, was das Jahr 2017 durch das Organisationskomitee zu bieten hat.

Anzeige