Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das Wetter! Zaghafter Start für das Stadtfest.....

Trübes Regenwetter: Verhaltener Start für das Stadtfest

Bild 1 von 8

Anzeige
Anzeige

Gehrden.

Das Musikkorps der Schützengesellschaft Ottomar-von-Reden unter Leitung von Olaf Nitsch spielt flotte Musik auf der großen Bühne. Aber die Zuhörer auf dem Gehrdener Markplatz sind schnell durchgezählt. Das trübe Regenwetter sorgt für einen schwierigen Start des Stadtfestes. Der Sportverein Gehrden hat seine Teilnahme für Samstagnachmittag abgesagt, weil die Airtrack-Bahn und andere Spielstände bei der Nässe nicht aufgestellt werden können. So gibt es für die Kinder nur ein eingeschränktes Programm mit einem Karussell und Bubble-Bällen in einem großen Wasserbecken.

Die Standbesatzung vor dem Café Am Markt lässt sich nicht entmutigen: „Gehrden ist dufte“ steht auf den T-Shirts der Tresenmannschaft. Auch Nicola Horndasch und Katrin Steffen vom Verein „Gehrden feiert Feste“ sind voller Optimismus. Sie entdecken einen schwachen Sonnenstrahl. „Das Regenwetter ist jetzt durch. Bereits heute Abend ist es besser und das Partypublikum wird kommen“, so Nicola Horndasch. Immerhin tritt um 20 Uhr die Baustellenband mit Cyril Krüger auf der großen Marktplatzbühne auf. Bis nach Mitternacht soll auf der Partymeile gefeiert werden.  

Anzeige