Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Egestorfer Feuerwehr bedankt sich bei den fördernden Mitgliedern

Ortsbrandmeister Sven Sörenhagen ehrt die langjährigen fördernden Mitglieder Hans Lüpke (von links), Ludwig Busse und Achim Schäfer.

Anzeige
Anzeige

Egestorf.

Mit einem erstmalig stattfindenden „Tag der Fördernden“ im Feuerwehrhaus an der Nienstedter Straße hat die Egestorfer Feuerwehr das Engagement der fördernden Mitglieder gewürdigt. Ab 11 Uhr ging es los mit der Begrüßung der passiven Mitglieder und ihren Familienangehörigen durch den Ortsbrandmeister Sven Sörenhagen und den Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften. So wurden Hans Lüpke und Ludwig Busse für 60 Jahre fördernde Mitgliedschaft ausgezeichnet. Achim Schäfer erhielt seine Anerkennung für die 25-jährige fördernde Mitgliedschaft.

Im Anschluss an die Ehrungen gab es ein gemütliches Beisammensein bis dann gegen 12.30 Uhr der Grill angefeuert wurde und es ein gemeinsames Mittagessen mit leckeren Grillspezialitäten gab. Nach dem Essen hatten die fördernden Mitglieder die Gelegenheit, sich die Fahrzeuge „ihrer“ Ortswehr ein Mal näher anzuschauen und bei einigen Vorführungen mitzuerleben, wie die alltägliche Arbeit der Einsatzabteilung aussieht.

Zwischendurch gab es eine kleine Stärkung mit Kaffee und Kuchen und die aktiven Mitglieder standen den Besuchern für interessante Gespräche zur Verfügung. Mit einem bunten Kinderprogramm war auch für die Jüngsten unter den Besuchern bei der Feuerwehr gesorgt. So konnte man unter anderem Mal eine Feuerwehrspritze oder eine Atemschutzmaske ausprobieren. Gemeinsam mit ihren Gästen verbrachten die Kameraden einen schönen Nachmittag und führten hierbei viele interessante Gespräche. Sven Sörenhagen dankte allen, die diesen Tag möglich gemacht hatten, insbesondere Markus Janz und Jasmine Kohlert vom Festausschuss der Egestorfer Feuerwehr.


Anzeige