Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Rat entscheidet über die Zukunft des Wasserparks

Bild 1 von 1

Anzeige
Anzeige

Wennigsen.

Am kommenden Donnerstag, 16. November, wird der Rat der Gemeinde Wennigsen eine Entscheidung über die Zukunft des Wasserparks treffen. Der Trägerverein hat einen Zuschuss in Höhe von 50.000 Euro beantragt (wir berichteten). Die Gemeinde zahlt jährlich 100.000 Euro für den Betrieb des Bades. Im Jahr 2018 soll ein neues Konzept erarbeitet, im Herbst dann der Antrag für die Fördergelder gestellt werden.

Während es bei der Einstellung der Planungskosten in Höhe von 50.000 Euro in der Fachausschusssitzung noch Beratungsbedarf bei den Fraktionen gab, empfahlen die Mitglieder die 8.000 Euro zu gewähren, die der Trägerverein für das entstandene Defizit der schlechten Badesaison benötigt.

Interessierte Bürger sind eingeladen, an der Sitzung teilzunehmen. Diese findet um 19 Uhr im Bürgersaal des Rathauses statt.

Die Vorlage ist als PDF-Datei unter diesem Artikel angefügt.