Anzeige
Anzeige

Blaulicht, Krankentrage, Atemmaske: Bullerbüer entdecken den Notarztwagen

Angst? Von wegen: Die Kindergartenkinder aus Degersen besichtigen das Fahrzeug des Notarztes.

Bild 1 von 3

Degersen.

Der Kindergarten Bullerbü in Degersen hatte am Mittwoch, 6. Dezember, Besuch von Notarzt Steffen Zender und Notfallsanitäter Martin Ulbrich. Mit Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeug des Arbeiter Samariter Bundes (ASB) sorgten die Gäste für Begeisterung bei den Kindern.

Die Kindergartenkinder besichtigten gemeinsam die beiden Fahrzeuge, testeten die Funktion der Trage für Krankentransporte, maßen die Herztöne mit Hilfe von Klebepads, auch die Atemmaske wurde ausprobiert und die Glühbirnen des Blaulichtes wurden getestet. Mit dem Besuch des Notarztes und des Notfallsanitäters wollen die Erzieherinnen des Kindergartens den Kindern die Angst vor Ärzten und Sanitätern nehmen. Organisiert wurde der Besuch von einem Elternteil.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden