Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Haushalt vom Rat genehmigt - mit zwei Enthaltungen

Bild 1 von 3

Anzeige
Anzeige

Wennigsen.

Die Fraktionen der SPD, der CDU, Grüne und Piraten stimmten heute für den Haushalt 2018, die FDP enthielt sich mit 2 Stimmen. Der verabschiedete Haushalt weist im Ergebnishaushalt ein Defizit in Höhe von rund fünf Millionen Euro auf. Die Gemeinde Wennigsen musste ein Haushaltssicherungskonzept erarbeiten - dafür wurde eine Arbeitsgruppe eingesetzt und auch ein externer Berater hinzugezogen (CON berichtete). Dieses Konzept wurde mit 18 Ja- und 7 Neinstimmen verabschiedet. 

Einig war man sich, dass der Wennigser Haushalt nach wie vor eine "Großbaustelle" sei und sich die Probleme der aktuellen Haushaltsberatungen zu den vergangenen Gesprächen zum Haushalt 2017 nicht viel verändert haben. "Aber damit wir handlungsfähig bleiben, muss er beschlossen werden", so der SPD Vorsitzende Klaus Kropp.

Zu den Haushaltsreden der einzelnen Fraktionen morgen mehr.

Anzeige