Anzeige

Geisterfahrer auf der B 217 verursacht Unfall und flüchtet

Springe. Am Montag, den 13. September, gegen 15.54 Uhr ereignete sich auf der B 217 in Fahrtrichtung Hameln zwischen den Abfahrten Völksen/Alvesrode und Springe/Osttangente ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Ein PKW (nach Angaben einiger Zeugen ein Opel Astra) fuhr von der Osttangente kommend entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung auf die B217 auf. .

Der aktuell noch unbekannte Fahrzeugführer steuerte seinen PKW unmittelbar an der Mittelschutzplanke entlang auf der Richtungsfahrbahn Hameln in Richtung Hannover. Auf dem linken Fahrstreifen fuhr ein 55-Jähriger aus Emmerthal mit seinem PKW Audi in Richtung Hameln. Als er den „Geisterfahrer“ bemerkte, wich er nach rechts aus und bremste stark ab. Die hinter dem Emmerthaler fahrende 59-Jährige aus Pattensen fuhr mit ihrem Skoda auf den stark verzögernden Audi auf. In der Folge wurde sie leicht verletzt. Auch die Beifahrerin des PKW Audi erlitt leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in geschätzter Höhe von 8.000 Euro.

Der „Geisterfahrer“ soll nach Zeugenangaben beim Vorbeifahren noch mit der Schutzplanke kollidiert sein, so dass an der rechten Fahrzeugseite zumindest leichte Schäden entstanden sein dürften. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort, der Gefährdung des Straßenverkehrs sowie der Fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet.

Hinweise zu dem Unfallverursacher nimmt die Polizei Springe unter der Rufnummer 05041-9429115 entgegen.