Anzeige

60-jähriger Autofahrer fährt gegen Baum und wird lebensgefährlich verletzt

Region. Am Mittwoch, 22. September, ist ein Ford-Fahrer auf der L 412 zwischen Burgdorf und Immensen frontal gegen einen Baum gefahren. Der 60-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Aktuell besteht Lebensgefahr für den Mann..

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover befuhr ein 60-Jähriger mit seinem silbernen Ford S Max gegen 17 Uhr die L 412 von Burgdorf aus kommend in Richtung Immensen. In Höhe der Kiesgruben kam der Autofahrer aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und prallte frontal gegen einen Baum. Der Mann wurde durch den Unfall im Ford eingeklemmt und musste durch Einsatzkräfte der Feuerwehr geborgen werden. Der Dollbergener erlitt durch den Unfall lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Für die Unfallaufnahme wurde die L 412 für etwa eineinhalb Stunden gesperrt.